Podcast

BARK AND THE GANG

Kunst Podcast Mit Elsa Mack

#8 Pola Sieverding - BARK AND THE GANG Körper spielen in den Arbeiten der Berliner Künstlerin Pola Sieverding eine zentrale Rolle - seien es nun menschliche, architektonische oder skulpturale. Ihre Fotografien und Videoarbeiten zeichnen Portraits, die von einer ganz besonderen Beziehung zwischen Betrachtenden und Betrachteten zeugen. In der achten Episode von BARK and the Gang durfte ich mit Pola über diese Beziehung sprechen, über das Portraitieren, über Blicke auf Körper, über den Unterschied zwischen Wrestling und Boxen und warum Männerkörper in rosa Spandex durchaus ästhetisch sein können.

#7 Shari Odhiambo - BARK AND THE GANG Darf ich den Picasso, den ich kürzlich erworben habe eigentlich anzünden? Darf Banksy sein bereits versteigertes Werk einfach so schreddern? Wer hält mich davon ab, aus digitalen Kunstwerken anderer ein NFT zu machen und damit reich zu werden? Wann ist Nacktheit in der Öffentlichkeit Kunst und wann einfach nur Exhibitionismus und wer definiert das eigentlich? Und ist das nicht eigentlich "alles von der Kunstfreiheit gedeckt"?

#6 Gregor Hildebrandt - BARK AND THE GANG
über die Faszination des Schachspielens und David Bowie auf Italienisch. Die Arbeiten von Gregor Hildebrandt werden bestimmt von zweit zentralen Themen: von analogen Speichermedien wie Kassettentapes, Schalplatten und VHS-Bändern und von den pawns, also den Bauern im Schachspiel. Deshalb haben wir uns genau darüber unterhalten und über alles, was damit zusammenhängt. Welche Rolle spielt Musik für ihn? Woher kommt die Faszination fürs Schachspielen? Und was passiert eigentlich mit all den anderen Schachfiguren, die in seinen Arbeiten keine Verwendung finden? Tune und and find out!

#5 CHARLIE STEIN - BARK AND THE GANG
Feminismus, Frauenquote, woke Männer und female empowerment. Brauchen wir das alles übrhaupt in der Kunst? JA! - meint nicht nur die Künstlerin Charlie Stein, sondern ich auch. Und deshalb haben wir uns ganz wunderbar unterhalten, über Geschlechterverhältnisse und Unterrepräsentation in Galerien, Privilegien und Frauennetzwerke. Natürlich geht's auch um Charlies Arbeiten, um digitale Formate, die Ästhetik der sozialen Medien ...

#4 YVON CHABROWSKI - BARK AND THE GANG
Körper - Räume - Bilder. Wollte man die Arbeiten von Yvon Chabrowski in drei Worten thematisch zusammen fassen, wären das wohl die treffendsten. Wie sich die Künstlerin diesen Themenfeldern nähert, welche Beziehungsstrukturen dabei entstehen und was das alles mit Aby Warburg und einer Faszination für das Bild als Medium zu tun hat, darum geht es in der vierten Folge von BARK AND THE GANG.

#3 MATTHIAS DORNFELD - BARK AND THE GANG
Mit dem Berliner Künstler Matthias Dornfeld durfte ich in der nun schon dritten Folge von BARK AND THE GANG ein sehr persönliches Gespräch führen, über den inneren Kontrolletti, die lange Leine und was das alles mit Malerei zu tun hat - und das, obwohl er eigentlich gar nicht so gerne über seine Kunst spricht. Wie das trotzdem sehr gut funktioniert hat und super spannend wurde - press play, tune in!

#2 PHILIPP KREMER - BARK AND THE GANG
In der zweiten Episode geht es um Malerei. Der Künstler Philipp Kremer spricht über Ansprüche an Rezipient*innen, Utopien des Zusammenlebens, wie man sich vom male gaze befreit und wie wichtig es ist, sich miteinander zu verbinden. Tune in, wir freuen uns, wenn ihr euch auch mit uns verbindet.

#1 DENNIS RUDOLPH - BARK AND THE GANG
In der ersten Folge ist der Berliner VR-Künstler Dennis Rudolph zu Gast, mit dem ich über Autos, Instagram, künstlerische Krisen, Richard Wagner und die nahende Apokalypse gesprochen habe.